Zubucherreise 7 Tage

Armenien- das Land mit den heiligsten Orten der Welt. Kommen und erkunden Sie das traditionsreichste und älteste Land in der Geschichte des Christentums. Entdecken Sie die Schönheit dieses Landes. Fliegen Sie nach Hause mit einem dicken Koffer voll mit unvergesslichen und lebhaften Eindrücke aus dem Land Noahs.

Photos
  • TAG 1: Flug/Anreise
  • TAG 2: Ankunft/Yerevan- Stadtrundfahrt
    Frühstück Am frühen Morgen Ankunft in Jerevan. Empfang durch die lokale Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Wir starten mit einem Rundgang durch die Hauptstadt Armeniens. Seit Jahrhunderten wird diese Stadt als die "Rosa Stadt", durch die Farbe der Steine mit welchem sie gebaut worden ist, genannt. Wir Besuchen den Platz der Republik, gehen entlang der Maschtots Straße und kommen zum Opern- und Ballett Theater und danach besichtigen wir die Kaskaden, das Matenadaran. Es geht weiter zur Genozid Gedenkstätte Tsitsernakaberd. Übernachtung in Yerevan.
  • TAG 3: Yerevan- Garni- Geghard- Yerevan
    Frühstück/Mittagessen Ausflug ins alte Dorf Garni. Besuch des einzig erhalten gebliebenen heidnischen Tempels Garni. Dieser heidnische Tempel wurde im 1. Jahrhundert n.Chr erbaut. Es ist der einzige Tempel, das von den heidnischen Zeiten in Armenien bewahrt worden ist. Es war dem Gott Mihr, der Gott der Sauberkeit gewidmet. Im Jahre 1679 wurde es durch den Erdbeben zerstört. Im Jahre 1975 wurde der Tempel wiederhergestellt. Weiter geht unsere Reise zur Kloster Geghard. Sein Name stammt aus der legendären Lanze, die verwendet wurde, um den Leib Christi zu durchbohren. Es hat sich dabei seit Jahrhunderten aufbewahrt. Obwohl die genaue Gründung des Klosters nicht bekannt ist, wurde der vorliegende Komplex in der Mitte des 13. Jahrhunderts gebaut. Das Kloster gehört zu den bedeutenden Zeugnissen der Armenischen Apostolischen Kirche. Das Geghard Kloster gehörte zur Liste der UNESCO-Welterbestätten. Danach besuchen wir ein lokales Haus, wo Sie die Möglichkeit habe bei der Zubereitung des typischen armenischen Brotes "Lavash", welches im landestypischen Ofen "Tonir" gebacken wird, zuzuschauen. Es ist sehr dünn und wird in der Regl in seiner großen Form verkauft. Im Jahre 2015 wurde der "Lavasch" in die Liste des UNESCO immateriellen Kulturerbes eingeschrieben. Auch werden wir das armenische "Fast food" verkosten, das aus frischem Käse und Lavasch gemacht wird. Übernachtung in Yerevan.
  • TAG 4: Yerevan- Edschmiatsin- Svartnots- Yerevan
    Frühstück Besuch der jahrhundertealten Denkmäler Edschmiatsin und Svartnots. Besichtigung der Ruinen der ersten armenischen Rundkirche Zvartnoz (7. Jh., UNESCO-Weltkulturerbe), die als ein Meisterwerk der armenischen frühmittelalterlichen Kultur gilt. Besichtigung der Kirche Hripsime (7. Jh.), ein Meisterwerk der frühmittelalterlichen armenischen Architektur. Besichtigung der Hauptkathedrale (301-303, UNESCOWeltkulturerbe)- eine besondrheit der armenischen Kirche. Heute ist Edschmiatsin der Sitz des Oberhauptes der armenisch-apostolischen Kirche. Übernachtung in Yerevan.
  • TAG 5: Tag zur freien Verfügung
    Frühstück
  • TAG 6: Tag zur freien Verfügung
    Frühstück.
  • TAG 7: Abreise
    Frühstück Transfer zum Flughafen.
Start Date End Date Status Price Actions
01.01.1970 01.01.1970 Dossier
01.01.1970 01.01.1970 Dossier
01.01.1970 01.01.1970 Dossier
01.01.1970 01.01.1970 Dossier
01.01.1970 01.01.1970 Dossier
01.01.1970 01.01.1970 Dossier
01.01.1970 01.01.1970 Dossier
01.01.1970 01.01.1970 Dossier
01.01.1970 01.01.1970 Dossier
08.05.2017 08.11.2017 Active € 470 Dossier